KNAW

Publication

Europa als normative Macht? (2011)

Pagina-navigatie:
Title Europa als normative Macht?
Published in Externe EU-Governance, Vol. 8, p.103-131. ISBN 9783531179414.
Author A. Niemann; G. Junne
Date 2011
Language de
Type Book part
Publisher VS Verlag für Sozialwissenschaften
Abstract Über einige Jahrzehnte beschränkte sich die Literatur zur EU-Außenpolitik hauptsächlich auf Fragen zur Existenz einer Außenpolitik auf europäischer Ebene, zum Ausmaß der Akteurschaft der EU in der internationalen Politik oder zur Rolle Europas als Zivilmacht. Seit einigen Jahren geht die Forschung über diese weitgehend gesättigten Debatten hinaus. Eine wichtige neuere Diskussion ist die zur EU als normativer Macht. Das Konzept der „normativen Macht Europa“ hat in der Europaforschung seit 2002 stark an Bedeutung zugenommen. Allerdings hat dies in der deutschsprachigen Literatur kaum Berücksichtigung gefunden. Darüber hinaus ist die Frage der normativen Macht, die sich besonders in der anfänglichen Debatte auf theoretische und konzeptionelle Aspekte beschränkte, bisher auf empirischer Ebene noch nicht ausreichend untersucht worden. Außerdem ist die Debatte bisher noch nicht ausreichend kritisch reflektiert worden. An diesen Punkten setzen wir an. Dabei berücksichtigen wir auch die Erkenntnisse und Ergebnisse, die im Zuge der Betreuung von Masterabschlussarbeiten an der Universiteit van Amsterdam zu diesem Thema erarbeitet wurden.
Publication http://hdl.handle.net/11245/1.336138
OpenURL Search this publication in (your) library
Persistent Identifier urn:nbn:nl:ui:29-420729
Metadata XML
Repository University of Amsterdam

Go to page top
Go back to contents
Go back to site navigation